Klaviere München
     
Portrait Michael Kurz Klavierstimmen Klavierverkauf Klavierzubehör Klavierservice Wissen über Klaviere Kontakt klaviere-muenchen.de Impressum klaviere-muenchen.de

AGB

     
Flügelwirbel

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen Piano Kurz

1. Allgemeines

Die Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen, die aufgrund den Angeboten im Internetshop von Piano Kurz zustande kommen. Abweichenden Bedingungen oder allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit, es sei denn, es ist schriftlich etwas anderes vereinbart worden.

Sämtliche Angebote, unabhängig davon, ob sie telefonisch, per Telefax, Internet, E-Mail oder in sonstiger Weise erteilt werden, sind für Piano Kurz erst verbindlich, wenn sie schriftlich bestätigt worden sind bzw. die Ware zur Auslieferung gebracht und / oder eine Rechnung erteilt wurde.

Piano Kurz behält sich vor, die versprochene Leistung nicht zu erbringen, wenn sich nach Vertragsschluss herausstellt, dass die Ware nicht verfügbar ist, obwohl ein entsprechendes Deckungsgeschäft abgeschlossen wurde. In einem solchen Fall erhält der Kunde unverzüglich Nachricht. Eventuell bereits erbrachte Gegenleistungen des Kunden werden unverzüglich erstattet. Weitere Ansprüche des Kunden gegen Piano Kurz sind ausgeschlossen.

nach oben

2. Lieferung

Sämtliche Preise sind Barzahlungspreise inkl. Mehrwertsteuer. Ab einem Warenwert von EUR 250,-- werden keine zusätzlichen Verpackungs- und Transportkosten berechnet. Sämtliche Gebühren beziehen sich auf einen Versand innerhalb von Deutschland.
Lieferungen in andere Länder sind möglich, entsprechende Transport- und Versandkosten, Einfuhrsteuern und Zölle werden auf Anfrage berechnet.

Die Ware ist sofort nach Empfangnahme durch den Kunden oder seinen Beauftragten auf Transportschäden zu untersuchen. Feststellbare Transportschäden sind unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Verpackungsschäden muss sich der Kunde bei Annahme der Ware von dem Transportunternehmen schriftlich bestätigen lassen.

Lieferfristen betragen ca. 7-14 Tage, ausgenommen Sonderanfertigungen. Alle im Online-Shop dargestellten Artikel sind Standardartikel und ständig lieferbar. Sonderanfertigungen werden nur auf Anfrage geliefert , die Lieferfristen hierfür werden gesondert mit dem Käufer abgesprochen.

Angaben über Lieferfristen sind grundsätzlich unverbindlich, es sei denn, es wurde eine bestimmte Lieferfrist schriftlich vereinbart.

Schadensersatzansprüche gegen Piano Kurz wegen Nichterfüllung oder Verzuges sind ausgeschlossen, soweit weder Vorsatz noch grobe Fahrlässigkeit vorliegt.

nach oben

3. Rückgaberecht

Der Kunde hat innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware ein Rückgaberecht. Zur Wahrung der Frist muss die Ware unbenutzt und originalverpackt binnen 14 Tage an uns zurückgeschickt werden. Nach Wareneingang erhält der Kunde sein Geld zurück (u.a. sind angefallene Kosten zu übernehmen). Reklamationen sind bei berechtigter und schriftlicher Mängelrüge innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum möglich. Fehlerhafte, beschädigte oder falsch gelieferte Ware kann nur nach Absprache zurückgenommen werden. Vom Rückgaberecht ausgenommen sind Sonderanfertigungen, die vom Kunden in Auftrag gegeben wurden. Unfreie Sendungen können wir leider nicht annehmen. Für Kuriersendungen und sonstige unregelmäßige Versandarten können wir keine Kosten übernehmen, die über die Postversandkosten hinausgehen. Bei Rücksendung beschädigter oder benutzter Ware sind wir berechtigt, Ersatzansprüche geltend zu machen (§ 361a II BGB).

Rücksendungen erfolgen auf Gefahr des Absenders/Bestellers und sollten als Paket zurück gesandt werden. Der Einlieferungsbeleg gilt als
Rücksendungsnachweis. Bitte den Einlieferungsbeleg gut aufbewahren!

nach oben

4. Gewährleistungen und Schadensersatzansprüche

Mängel oder Beschädigungen, die auf schuldhafte oder unsachgemäße Behandlung oder unsachgemäßen Einbau sowie Verwendung ungeeigneten Zubehörs oder Änderungen der Originalteile durch den Kunden oder einer von Piano Kurz nicht beauftragten Dritten zurückzuführen sind, sind von der Gewährleistung ebenfalls ausgeschlossen.
Natürlicher Verschleiß ist von der Gewährleistung ebenfalls ausgeschlossen.
Nimmt der Kunde die Ware oder den Auftragsgegenstand trotz Kenntnis eines Mangels an, stehen ihm Gewährleistungsansprüche in dem nachstehend beschriebenen Umfang nur zu, wenn er sich diese ausdrücklich und schriftlich unverzüglich nach Empfang der Ware vorbehält.
Gewährleistungsansprüche wegen bestehender Transportschäden stehen dem Kunden nur zu, wenn er seiner Untersuchungs- und Anzeigenpflicht nachgekommen ist, s. 2. Lieferung.

Die Gewährleistungsfrist für neue Sachen beträgt 24 Monate. Die Frist beginnt mit Gefahrübergang zu laufen. Die Gewährleistungsfrist für gebrauchte Sachen beträgt ein Jahr. Ist der Kunde Unternehmer im Sinne des §14 BGB, so beträgt die Gewährleistungsfrist für neue Sachen ein Jahr und für gebrauchte Sachen sechs Monate.

Liegt ein von Piano Kurz zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, ist Piano Kurz nach eigener Wahl zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Ist der Käufer Verbraucher im Sinne des §13 BGB, so hat er zunächst die Wahl, ob die Nichterfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Piano Kurz ist jedoch berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt.
Piano Kurz behebt den Mangel auf ihre Kosten in ihrer Firma.
Der Kunde muß sich vor dem Zurückschicken der Ware mit Piano Kurz in Verbindung setzen, um den Ablauf vorher zu klären. Ist Piano Kurz zu dieser Leistung nicht bereit oder nicht in der Lage oder verzögert sich diese über einen angemessenen Zeitraum hinaus aus Gründen, die Piano Kurz zu vertreten hat oder schlägt in sonstiger Weise die Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung fehl, ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Bei nur geringfügigen Mängeln steht dem Kunden jedoch kein Rücktrittsrecht zu. Soweit sich nicht aus Punkt 8. etwas anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Kunden - gleich aus welchen Rechtsgründen - ausgeschlossen. Insbesondere sind Schadensersatzansprüche im Rahmen der Gewährleistung wegen Mangelfolgeschäden, Verletzung vertraglicher Nebenpflichten, Beratungsfehler oder aus unerlaubter Handlung gegen Piano Kurz ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für den entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Kunden.
Der vorgenannte Haftungsausschluss gilt nicht, wenn der Schaden auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder wenn der Kunde Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz geltend macht. Schadensersatzansprüche sind der Höhe nach auf den Wert der gelieferten Ware beschränkt.


nach oben

6. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung aller gegen den Kunden bestehenden Ansprüche, einschließlich aller Nebenforderungen, verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum von Piano Kurz. Bei Verträgen mit Verbrauchern, §13 BGB, behält sich Piano Kurz das Eigentum bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.

7. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Erfüllungsort für alle Leistungen aus der mit Piano Kurz bestehenden Geschäftsbeziehungen ist München.
Ausschließlicher Gerichtsstand für Klagen gegen Piano Kurz ist München Dieses gilt auch für Klagen von Piano Kurz gegen den Kunden soweit der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

8. Schlussbestimmung

Sollten einzelne dieser Bestimmungen - gleich aus welchem Grund - nicht zur Anwendung gelangen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

nach oben

Druckansicht



 
         
Copyright © Michael Kurz 26.05.2018 - 17:23 Uhr